die Kopfhörerboutique

artistic fidelity arfi-dac 2 + afis + arfi psu

5478 EUR / In stock.

Artistic Fidelity - now. Bewusst steht diese Entwicklung in der Chronologie genau an dieser Stelle, nach afis, USB-Modul und AD-Wandler. Die mit afis und USB-Modul umgesetzten Konzepte sind notwendige Ausgangsbedingung für eine überzeugende Musikwiedergabe. Der arfi-adc2 war dann während der Entwicklungsphase wichtiges „Werkzeug“. Denn nur wenn die AD-Wandlung bestmöglich erfolgt, kann das analoge Originalsignal Bewertungsmaßstab für den DA-Wandler sein.

Auch dem arfi-dac2 merkt man nun sicher unsere langjärige Erfahrung in der Musikproduktion und damit die Klangvorstellung für echte Instrumente und Klangkörper an. Flankierend war ebenso stets der Vergleich zu bester Analogtechnik und der Vinyl-Schallplatte ein ständiger Wegbegleiter. Das Ergebnis ist tatsächlich im Grunde ein arfi-adc2 „in rückwärts“. Auch hier klar umrissene Abbildung von Transienten bei gleichzeitiger tonaler Reinheit und vollem, rundem Grundklang. Musikalische Feindetails, Atmosphäre und Emotionen werden hörbar wie selten, aber das Wichtigste: Musikhören macht einfach unglaubliches Vergnügen.

Der arfi-dac2 setzt die Konzepte hinter afis, afi und USB-Modul konsequent fort – Stichwort: Schnittstellen, HF-Störungen und Taktung. Deshalb auch hier ganz bewusst wieder ein eigener Weg analog zum arfi-adc2: Wieder konsequent die Reduktion auf das Wesentliche, der arfi-dac2 selbst hat lediglich einen einzigen Eingang, den allerdings als RJ45-Ethercon und somit leitungstechnisch perfekt mit unseren anderen Komponenten harmonierend. Sind mehrere Quellen gewünscht, wird zusätzlich ein afis als Schaltzentrale verwendet. Dort ist dann auch die USB-Anbindung integriert. Genügt die USB-Anbindung alleine, kann auch ein afi+USB direkt per RJ45-Ethercon verbunden werden. Das große Netzteil arfi-psu komplettiert dieses Dreiergespann und speist beide Geräte.

Also Besonderheit sei noch erwähnt, dass der arfi-dac2 nun einen zum Masterclock-Ausgang des arfi-adc2 passenden Masterclock-Eingang besitzt. Dieser kann, umschaltbar, als Taktquelle für den arfi-dac2 verwendet werden. Somit wird die interne PLL (Taktrückgewinnung aus dem Digitalsignal) umgangen und dann ist gar keine PLL mehr im Spiel. Der DA-Wandler folgt direkt der Masterclock des arfi-adc2.

Auf der analogen Seite finden sich auch hier wieder, ganz im audiophilen Sinne, kurze und unkomplizierte Signalwege; diese dann aber wieder höchst ausgeklügelt und mit besten Komponenten. In Details gibt es sicher einige vom Mainstream abweichende Design-Entscheidungen. Wie bereits beim arfi-adc2 bewusst kein DSD.

Genauso keine per Mikrocontroller und FPGA für den Nutzer zugänglichen Gimmicks wie integriertes Upsampling, umschaltbare Filter oder ähnliches. Als ideale Art des Musikhörens etablieren sich ja ohnehin zunehmend Computer, und eine bessere Quelle als mit

afi(s)+USB ist sicherlich kaum zu realisieren. Aber gerade dann sollte jegliche Form digitaler Signalverarbeitung im Computer erledigt werden. Dort ist höchste Präzision mit 64-Bit-Fließkomma etc. möglich und HF generierende Rechenprozesse finden dort weit entfernt von der Analogelektronik, von taktkritischen Digitalsektionen und bestmöglich abgeschirmt statt. Auch Musik die nur in DSD verfügbar ist kann am Computer perfekt auf 176,4kHz PCM konvertiert werden und liefert so in der Regel bessere Ergebnisse als bei nativer Wiedergabe mit einem konventionell, direkt per USB angebundenen DA-Wandler. Das Drehspulzeigerinstrument zur Anzeige der Abtastrate dient ebenso der Umgehung von Mikrocontrollern. Also auch hier wieder ganz geradlinig das Augenmerk auf die zentrale Aufgabenstellung – Digital nach Analog Wandlung – ohne vermeidbaren Ballast.

Weiteres zentrales Merkmal ist der völlige Verzicht auf jegliche Form von aktiven Verstärkern zwischen Wandlerchip und Analogausgang; kein Transistor, kein Operationsverstärker und keine Röhre. Stattdessen arbeiten acht Wandlerausgänge, auf sehr ausgeklügelte Art und Weise miteinander verschaltet, über zwei hochwertige Übertrager für ein analoges Stereosignal. Das ist aus unserer Sicht der Schlüssel zur Musik im Sinne von „artistic fidelity“: natürlicher Klang, künstlerisch mitreißende und emotional bewegende Musikwiedergabe!

Folgende Ausgangsoptionen sind seperat erhältlich und werden nach Kundenwunsch angefertigt.

RJ45 Ethercon Verlängerungskabel mit AES/EBU 110 Ohm mit XLR M Stecker 1 Meter € 50

Adapterbox RJ45 Ethercon-Buchse auf XLR M Stecker
+ RJ45 Ethercon Verlängerungskabel 1 Meter € 80

Adapterbox RJ45 Ethercon-Buchse auf BNC Out
inkl Cinch Adapter+ RJ45 Ethercon Verlängerungskabel 1 Meter € 80