die Kopfhörerboutique

Questyle CMA 600i

1299 EUR / In stock.

Die Highlights des CMA600i auf einem Blick:

  • Konsequent Class A aufgebaut – für natürlichen, reinen Klang
  • Vollsymmetrischer Aufbau – für höchste Klanggüte mit bis zum 4-fachen an Leistung!
  • Abschaltbare Vorstufe und analoge Eingänge – es wird nur angesteuert was auch benötigt wird
  • TrueDSD-Prozessor – Echtes DSD und PCM mit 32/384 Bit/kHz
  • Fernbedienung im Lieferumfang – einfache und komfortable Bedienung


Kompromissloses Design und beste Materialien – Konsequent bis ins Detail

Fangen wir beim offensichtlichen an: Der Verarbeitung. Der CMA600i kommt im von Questyle gewohnt gradlinigen Design. Gefertigt aus Flugzeugaluminium, in sandgestrahltem „Space Grey“, mit Toleranzen von maximal ±0.02 mm. Mit 10 mm Gehäusedicke und Gerätefüßen aus Vollaluminium. Sämtliche verwendeten Gehäuseschrauben sind aus nichtmagnetischem Material. Und die Fertigung findet komplett bei Foxconn statt.

Natürlich wurden auch keine Kompromisse bei der Klangqualität gemacht. So verfügt auch unser „Mittelklasse“-DAC und Kopfhörerverstärker Questyle CMA600i über den von Questyle patentierten Full-balanced Current Mode Kopfhörer-Verstärker.

Class A Current Mode-Verstärkung – Pure Kraft und Stabilität

Die reine Class A-Verstärkung sorgt für Stabilität und Kontrolle, egal welcher Kopfhörer angeschlossen ist. Und dank dem diskreten Schaltungsaufbau mit streng selektierten Bauteilen, zum Teil sogar nach Militärstandard, sind ultra-geringe Verzerrungen von 0,00042% garantiert.

Gute Musik benötigt sauberen Strom. Daher hat man bei Questyle von Anfang an auf Qualität gesetzt, und verbaut einen speziell nach Questyle-Vorgaben gefertigten Plitron Ringkerntransformator als Netzteil. Und damit der Strom auch dahinkommt wo er hingehört, wird ein ALPS-Potentiometer für die Lautstärkeregelung verwendet.

Vollsymmetrischer Aufbau – Volle Kraft voraus

Der Questyle CMA600i kann jeden beliebigen Kopfhörer sowohl über seinen 4-pol XLR-Anschluss ansteuern, oder über seine beiden klassischen 6,35 mm Stereo-Kopfhöreranschlüsse.

Die Vorstufe wird separat vom Rest des Gerätes mit Strom versorgt. Somit eignet sich der CMA600i sowohl als hochwertige Vorstufe, welche bei Nichtverwendung allerdings vollkommen aus dem Signalweg geht.

So lässt sich der CMA600i sowohl als Kopfhörerverstärker mit Wandler, Wandler und Vorstufe, reine Vorstufe oder als reiner D/A-Wandler verwenden. Je nachdem wonach Ihnen gerade ist.

Zusätzlich zu seiner Phalanx an Digitaleingängen bringt der CMA600i auch ein Paar analoge Cinch-Eingänge mit, und bietet sich somit als echtes All-in-One-Gerät an.

True DSD-Prozessor – Denn nur das Original ist gut genug

Viele am Markt befindliche D/A-Wandler nehmen eine verlustbehaftete Wandlung in PCM vor, wenn ein DSD-Signal angeliefert wird. Aber nicht der CMA600i. Er verfügt einen echten DSD-Wandler, der mit Abtastraten bis zum 256-fachen der üblichen CD-Auflösung umgehen kann (DSD256).

Darüber hinaus verfügt er über einen AKM AK4490 Wandler-Chip, der zusätzlich PCM bis maximal 32 Bit und 384 kHz hochwertig verarbeitet. Natürlich auch über USB.

Drei Monate Design – aber über ein Jahr Klangtuning

Das grundlegende Design und der Schaltungsaufbau des Questyle CMA600i war innerhalb von rund drei Monaten erdacht und zu Papier gebracht. Die anschließende klangliche Abstimmung hingegen hat über ein Jahr Zeit in Anspruch genommen, und nicht weniger als fünf verschiedene Schaltungslayouts.

Als „Testgeräte“ wurde dabei unter anderem auf einige der besten Kopfhörer der Welt zurückgegriffen. Kopfhörer wie den Sennheiser HD 800, Beyerdynamic T1 und Audeze LCD3. Und darüber hinaus auch noch an fünf unterschiedliche Paar Aktiv-Lautsprecher von den größten und bedeutendsten Herstellern der Welt.

Unser CMA600i ist also mit Verstand, Ohr und Herz abgestimmt.